zeit verfliegt.
Yes, we can!

Ja, wir können. Jaaa, wir können. Ich kann, du kannst, er/sie/es kann, wir können, ihr könnt [mich mal mit diesem Satz]!

Jeder Ramschladen wirbt neuerdings irgendwie mit dem Slogan des "neuen amerikanischen Präsidenten": Yes, we can!
Ich will nicht falsch verstandem werden: Ich habe absolut nichts gegen Barack Obama, der hat es mit einem Namen, der klingt, wie eine windschiefe Wellblechhütte schon schwer genug!

Aber verdammt noch mal, können wir bitte aufhören so zu tun, als sei mit einem Satz wie "Yes, we can" der Gipfel der politischen Weisheit erreicht?
Wird Weltpolitik neuerdings im Bob-der-Baumeister-Stil gemacht? "Schaffen wir das?" - "Ja, wir schaffen das!"

Hallo? Ist noch jemand wach da draußen? Ganz ehrlich: "Yes, we can" - das ist Pillepalle mit Anfassen, das ist nichts. Das ist der absolute Zenit der Nullaussage!

Ist eigentlich jemandem aufgefallen, dass gerade mal eben die Weltwirtschaft kollabiert ist? Dass in Europa die Bildungssysteme den Bach 'runter gehen? Dass fast eine Milliarde Menschen kein sauberes Trinkwasser hat?
Und alles, was dem Präsidenten der vermeintlichen letzten verbliebenen Weltmacht dazu einfällt, ist ein 3-Wort-Satz aus dem Vorschul-VHS-Englischkurs: Yes, we can.

Nein, no we can't! - Das ist nämlich die Wahrheit. Wir können eben nicht. So weiter machen nämlich.
No, we can't, no we can't, no we can't. und jetzt kann ich kann ich nicht mehr.

10.3.09 19:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Die Welt ist schnell.
Sie hat verlernt beständig zu sein
& keiner merkt es.